Wieviele html-Seiten sind möglich, ohne spürbare Ladezeiten?

Ein CMSimple Support Forum für deutsch sprechende Nutzer und Entwickler
Mustafa
Posts: 14
Joined: Mon May 06, 2013 12:56 pm

Wieviele html-Seiten sind möglich, ohne spürbare Ladezeiten?

Post by Mustafa » Tue May 07, 2013 7:37 am

Hallo,

bevor ich mich nun endgültig entscheide mein Projekt mit CMSimple zu realisieren, stellt sich mir noch eine wichtige Frage: Wieviele HTML-Seiten (Text und Bilder jeweils) sind ohne spürbare Ladezeiten möglich? Mir macht dieses "alles in eine html" Sorgen...
Also ich habe vermutlich um die 250 Einzelseiten, die aber nicht in der Sitemap stehen müssen, und nur wenige (<20), die in der Sitemap vorkommen. (Ist ein Verzeichnis von gewissen Büchern, daher 250 Stück.) Ist das realisierbar, oder würdet ihr eher abraten?

Gruß
Mustafa

Torsten.Behrens
Posts: 522
Joined: Thu May 22, 2008 7:27 am
Location: Germany / Schleswig-Holstein
Contact:

Re: Wieviele html-Seiten sind möglich, ohne spürbare Ladezei

Post by Torsten.Behrens » Tue May 07, 2013 7:55 am

Mustafa wrote:Wieviele HTML-Seiten (Text und Bilder jeweils) sind ohne spürbare Ladezeiten möglich?
Hallo Mustafa!
Die Ladezeiten für HTML Seiten aus der CMSimple Content Datei hängen auch von der Dateigröße ab: Je sauberer die content.htm, desto schneller. Je mehr 'Inline Style Sheets' die Dateigröße vergrößern, umso so langsamer geht der Seitenaufbau. Wenn man also nicht jedes Wort/ jeden Satz mit den vom Editor angebotenen 'Verschönerungen' einzeln zukleistert, dann halte ich deine 250 Seiten für durchaus gut machbar.
Torsten Behrens
CMSimple Templates

Cyberbob
Posts: 15
Joined: Thu Nov 22, 2012 9:33 am
Contact:

Re: Wieviele html-Seiten sind möglich, ohne spürbare Ladezei

Post by Cyberbob » Tue May 07, 2013 10:40 am

Ein guter Webhosting Server spielt da auch eine Rolle!

Hat man da einen Anbieter mit vielen Kunden auf einem Server kann das auch unter Umständen Einfluss auf die Ladezeiten haben.

cmb
Posts: 13766
Joined: Tue Jun 21, 2011 11:04 am
Location: Mü-Sa, RLP, DE
Contact:

Re: Wieviele html-Seiten sind möglich, ohne spürbare Ladezei

Post by cmb » Tue May 07, 2013 12:01 pm

Hallo Mustafa,
Mustafa wrote:Wieviele HTML-Seiten (Text und Bilder jeweils) sind ohne spürbare Ladezeiten möglich? Mir macht dieses "alles in eine html" Sorgen...
Gute Frage! Und richtig: da alles in einer einzigen Datei gespeichert wird, ist die Content-Menge begrenzt. Wie Torsten und Cyberbob schon erwähnt haben, hängt das natürlich von vielen Dingen ab -- nicht einfach nur von der Anzahl der Seiten. Schau Dir doch einfach mal http://3-magi.net/demo/large/ an. Das sind 399 Seiten á 4,5 kByte (content.htm 1,7MByte, pagedata.php 200 kByte). Das ganze läuft bei einem günstigen Provider als normales (Shared) Hosting-Paket. Die Performance ist, finde ich, in Ordnung.

Bzgl. der Performance von CMSimple gab's vor kurzem einen interessanten Thread: http://cmsimpleforum.com/viewtopic.php?f=29&t=5925, in dem auch Möglichkeiten angerissen werden, wie man das Verarbeiten von content.htm beschleunigen kann.

Und in Deinem Fall bietet sich vielleicht auch die Verwendung eines Plugins für das Bücher-Verzeichnis an. Zum einen gibt es Bookstore_XH, das hier vielleicht gut passen könnte; und allgemein könnte auch Realblog_XH verwendet werden.

Christoph
Christoph M. Becker – Plugins for CMSimple_XH

Mustafa
Posts: 14
Joined: Mon May 06, 2013 12:56 pm

Re: Wieviele html-Seiten sind möglich, ohne spürbare Ladezei

Post by Mustafa » Tue May 07, 2013 12:39 pm

Danke für die Antworten, insbesondere der Hinweis auf den Bookstore_XH, dann müsste ich das ja nichtmal selbst ausprogrammieren. Das wäre wohl perfekt. Zusatzfrage: Bilder werden aber nicht geladen, wenn sie nicht angezeigt werden, also auf einer anderen Seite liegen, oder?

Denn ich habe folgendes vor: Ich möchte nicht nur eine reine Datenbank von Büchern aufbauen (Titel, Autor, Verlag, Bild vom Cover, Erscheinungsjahr usw.), sondern auch direkt zu jedem Buch eine Liste von Buchläden dazuschreiben, die das Buch anbieten (normalerweise vielleicht sinnlos, aber bei mir sind es sehr spezielle Bücher mit nur sehr wenigen Anbietern). Für jeden dieser Anbieter möchte ich dann auf meiner Seite noch eine Unterseite erstellen mit einer Kurzbeschreibung, und Kontaktdaten UND evt. auch einem Bild. Von den Büchern würde ich dann auf die Anbieter verlinken wollen. Ist das so realisierbar, oder werden es zu viele Bilder? Konkret: Ich gehe davon aus, dass es ersteinmal nicht mehr als 30 Anbieter sein werden.

Mustafa

PS.: Was das mit der Erweiterung "RealBlog" zutun haben könnte, habe ich nicht sofort begriffen. Meine Seite wird das Gegenteil eines Blogs sein, ein reiner Register, ersteinmal ohne größere Interaktivität geplant. Vielleicht später mal mit Kommentarfunktion zu den einzelnen Büchern, aber auch das bisher noch nicht.

cmb
Posts: 13766
Joined: Tue Jun 21, 2011 11:04 am
Location: Mü-Sa, RLP, DE
Contact:

Re: Wieviele html-Seiten sind möglich, ohne spürbare Ladezei

Post by cmb » Tue May 07, 2013 3:21 pm

Bilder sind zunächst mal kein Problem, da sie nicht im Content gespeichert werden, sondern eben nur das <img> Element, das das Bild "referenziert". Geladen werden sie also nur, wenn sie auf der aktuellen Seite angezeigt werden (das gilt im Prinzip auch für Plugins). Es gibt also höchstens Performance-Probleme, wenn viele oder sehr große Bilder auf einer Seite angezeigt werden sollen. Allerdings hat das dann nichts mehr mit CMSimple zu tun, da die Bilder ja nicht von CMSimple ausgeliefert werden, sondern direkt durch den Webserver (normalerweise jedenfalls).

Den Realblog habe ich erwähnt, weil man damit grundsätzlich Inhalte aus der CMSimple Content-Datei auslagern kann. Diese Inhalte werden dann nur gelesen, wenn die Realblog-Seite angezeigt wird, so dass der Aufruf anderer Seiten schneller erfolgen kann. Die Kommentarfunktion des Realblog (wie auch vieler anderer Blogs) kann deaktiviert werden, so dass man den Realblog letztlich für beliebige Inhalte verwenden kann. Wenn Bookstore_XH für Dich passen sollte, dann ist das natürlich viel besser.
Christoph M. Becker – Plugins for CMSimple_XH

Richard
Posts: 5
Joined: Sun Dec 19, 2010 2:28 pm

Re: Wieviele html-Seiten sind möglich, ohne spürbare Ladezei

Post by Richard » Fri May 17, 2013 6:37 am

Ich würde sagen, ausgehend vom Large Demo, 399 mal x, wobei x gleich Anzahl Seitenkategorien. In Bezug auf Pagespeed etc. schlägt CMSimple abhängig vom Hosting regelmässig globige System wie Joomla, Typo3, Cantao oder andere CMS, die an der Lahmheit Ihrer MySQL DBs leiden.

Dann gibt es noch die Möglichkeit, so manches ins Template auszulagern...

snafu
Posts: 352
Joined: Sun Dec 26, 2010 5:18 pm

Re: Wieviele html-Seiten sind möglich, ohne spürbare Ladezei

Post by snafu » Fri May 17, 2013 11:48 am

Richard wrote:Ich würde sagen, ausgehend vom Large Demo, 399 mal x, wobei x gleich Anzahl Seitenkategorien. In Bezug auf Pagespeed etc. schlägt CMSimple abhängig vom Hosting regelmässig globige System wie Joomla, Typo3, Cantao oder andere CMS, die an der Lahmheit Ihrer MySQL DBs leiden.

Dann gibt es noch die Möglichkeit, so manches ins Template auszulagern...
Das würde ich nicht generell unterschreiben. Ich benutze Beides, nicht nur beim gleichen Hoster sondern auch auf der gleichen Domain und ich kann auch das memory_limit frei zwischen 16-256M verschieben und betrachte meine Seiten über die Pingdom Tools regelmäßig (wobei der Zugrif auf meine Galerie da die höchste Priorität hat)
So ab ca 100-150 pages mit ca 1.5mb Größe gibt es keine signifikanten Unterschiede mehr hinsichtlich Seitenaufruf zwischen CMSimple und Wordpress (und die meisten Endanwender wählen, auch als CMS, inzwischen Wordpress). Dabei habe ich in meinem Wordpress aber auch schon ein paar Plugins drin, deren Funktionalität bei CMSimple allenfalls rudimentär (oder gar nicht) zu bekommen sind.
Der größte Unterschied ist CMSimple läuft auch auf schwachbrüstigen Servern mit memory_limit:32M uneingeschränkt, bei Wordpress ist der Betrieb mit 64M schon fragwürdig (in den specs stehen 256M!) und für einen Laien ist es null problem durch Auswahl eines "ungünstig" programmierten Plugins sein WP auf einem System mit 64M abzuschiessen, bzw. auf einem mit Speicher reich gesegnetem System die Verarbeitungsgeschwindigkeit zu halbieren. Ich hatte mal ein Plugin, daß bei 15 vorhandenen Posts mit 15-20 Bildern über 4000 mysql Aufrufe pro Seitenwechsel generierte, mit sowas bekommt man auch schnelle Server in die Knie. Glücklicherweise gibt es sowas heute kaum noch. Aber sehr oft stecken hinter langsamen WP Systemen Installationen in denen 40-50 Plugins aktiv sind (von denen in der Regel die Hälfte überflüssig sind).

Der allergrößte Unterschied macht der Eintrittspunkt ind WWW und das Routing aus, da können bei der selben Seite Unterschiede zwischen 500ms und 3sec liegen. Da egalisieren sich auch die lokalen Unterschiede, aus amiland aufgerufen ist es ziemlich egal ob mein cmsimple oder wp oder piwigo aufgerufen wird, die Zeiten schwanken eh zwischen 2500-4000ms und CMSimple ist nicht immer der Sieger.
Je nach Uhrzeit liegt mein aktuelles CMSimple (das aber mit 200kb eher klein ist) zwischen 500-1200ms, für Besucher aus Nordeuropa. Piwigo zwischen 1000-2000ms und WP zwischen 1500-2500.
Bei den großen Schwankungen ist für mich das Thema Seitenaufruf nicht mehr an der Spitze der Prioritätenliste, wobei man natürlich Optimierungen durch zusammenfassen von CSS und JS Dateien nicht aus den Augen verlieren sollte. Ein eingebundener webfont, bei dem der Anwender 2 Dateien mit jeweils 300kb schneller ausgeliefert bekommt, als 15-20 css Dateien zu den Plugins die zusammen nichtmal auf 15KB kommen, zeigt ja schon wo die Zeitverschwender sitzen (über webdesigner die 1000kb grosse pngs anstelle von 75kb grossen jpg benutzen will ich mich überhaupt nicht auslassen)
lg.
winni

Durch einen Sucher betrachtet wird alles zu einem Motiv.
meine Galerie; mein Blog, mein CMSimple Template Tutorial

cmb
Posts: 13766
Joined: Tue Jun 21, 2011 11:04 am
Location: Mü-Sa, RLP, DE
Contact:

Re: Wieviele html-Seiten sind möglich, ohne spürbare Ladezei

Post by cmb » Fri May 17, 2013 12:54 pm

Ja, ich denke auch, dass man bzgl. der Performance klar zwischen dem eigentlich System-Aufruf (also nur die Auslieferung des HTML) und der Dauer des Seitenaufbaus im Browser insgesamt unterscheiden muss. Zumindest bei typischen CMSimple-Installationen dürfte letzteres den Großteil der Zeit ausmachen. Selbst bei meiner Large-Demo (großer Content, nur die Standard-Plugins und nur 2 kleine Bilder pro Seite) braucht die Auslieferung des HTML nur etwa 60% der Gesamtzeit (zumindest auf meinem lahmen PC mit schneller Interverbindung). Bei der Startseite der Hauptinstallation braucht das HTML nur noch knapp 20%; der Rest wird von den 48 weiteren Abrufen vergeudet, obwohl diese Dateien letztlich allesamt aus dem Browsercache geholt werden können; und natürlich von deren Verarbeitung im Browser.

Bei Wordpress ist mir bisher auf Webservern auch noch keine besonders langsame Site aufgefallen; ganz anders sieht das natürlich aus, wenn ich WP lokal auf meinem schwachen Rechnerchen betreibe; da muss ich schon ein paar Sekunden warten, bis eine minimale Seite angezeigt wird (auf jeden Fall länger, als mit dem Content der Large-Demo).

Bei anderen noch größeren CMS wie z.B. Joomla sind mir aber schon öfter Websites begegnet, die "ewig" brauchen. Ich hab gerade mal bei einer nachgeschaut: da braucht das HTML knapp 2 sec; bis die Site steht vergehen dann aber 20! Das Hauptproblem sind auch hier die vielen zusätzlichen Requests (gesamt über 200; 160 Bilder!). Allerdings sind auch die 2 sec für das HTML schon sehr lahm; das liegt wohl an vielen SQL-Queries, aber möglicherweise auch an der viel größeren Codebase von Joomla. Allerdings bieten viele datenbankbasierte CMSe auch Caching-Möglichkeiten, die dieses Manko wieder ausgleichen können. So etwas muss eben eingerichtet werden.
snafu wrote:Ein eingebundener webfont, bei dem der Anwender 2 Dateien mit jeweils 300kb schneller ausgeliefert bekommt, als 15-20 css Dateien zu den Plugins die zusammen nichtmal auf 15KB kommen, zeigt ja schon wo die Zeitverschwender sitzen
Ja, richtig. Wobei vermutlich sowohl die Fonts als auch die Stylesheets aus dem Cache geholt werden, und die Requests nur dazu dienen, beim Webserver die Aktualität der Dateien zu erfragen: und dann steht's einfach nur 2:15.
snafu wrote:wobei man natürlich Optimierungen durch zusammenfassen von CSS und JS Dateien nicht aus den Augen verlieren sollte
Das Zusammenfassen der CSS-Dateien steht ja für XH 1.6 auf dem Plan (und eine rudimentäre Implementierung gibt es ja schon). Das Zusammenfassen von JS-Dateien wird aber sehr viel problematischer, da diese Dateien ja einfach von Plugins "irgendwo" als <script> ins HTML geschrieben werden; im Ggs. zu den Stylesheets weiß CMSimple also nicht, welche JS-Dateien überhaupt im Spiel sind; und dann kann die Stelle der Einbindung auch äußerst wichtig sein. Diese Optimierung dürfte also nicht so einfach machbar sein.
Christoph M. Becker – Plugins for CMSimple_XH

mhz
Posts: 663
Joined: Tue Jun 25, 2013 8:46 pm
Location: Heusenstamm, Hessen
Contact:

Re: Wieviele html-Seiten sind möglich, ohne spürbare Ladezeiten?

Post by mhz » Fri Apr 23, 2021 6:29 am

Hallo zusammen,
wie bekomme ich denn heraus, wie viele Seiten bei einer CMS aktuell online sind?
Seit einigen Wochen werden meine Sites immer langsamer -vor allem bei der Bearbeitung- und das kann nicht nur am aktuell erhöhten Datenverkehr liegen.
Gruß
Michael
Michael Zajusch (mhz)-- Mein Tutorial für CMSimple_XH. Früher

Post Reply