Neuer Name und neue Marketingausrichtung für unser CMS

Ein CMSimple Support Forum für deutsch sprechende Nutzer und Entwickler
cmb
Posts: 13421
Joined: Tue Jun 21, 2011 11:04 am
Location: Mü-Sa, RLP, DE
Contact:

Re: Neuer Name und neue Marketingausrichtung für unser CMS

Post by cmb » Sat Apr 15, 2017 4:31 pm

Der Zwerch wrote:Vielleicht wäre es ja eine mögliche Option, das CMSimple_XH ab Version 1.7 Stück für Stück umzubenennen..:
CMSimple_XH "Goldhand" (1.7)
CMSimple_XH "Boïndil" (1.8)
CMSimple_XH "Zweiklinge" (1.9)
usw usw usw.
Na ja, das wären wohl eher Namen für bestimmte Version, so wie es WordPress und andere auch machen. Ich persönlich sehe lieber die Zahlen; bei Debian muss ich immer nachgucken, ob nun jessie oder stretch aktueller ist. Grundsätzlich habe ich aber nichts dagegen.
wbs wrote:Leute kommts... irgendeiner der Entwickler bzw. Teammitglieder muss einen englischen Thread starten. Ganz ehrlich. Wir können alle basic English, lasst uns die nichtdeutschsprachige Community miteinschließen. Wie gesagt, ich übersetze gerne alles aufregende hierer.
IMHO wurde das Thema Namensänderung bereits ad nauseam diskutiert (im deutschen Forum, in PMs und Emails, und wenn ich mich nicht irre dann auch schon im englischen Bereich), und wirklich was herausgekommen ist dabei nicht viel, außer dass so ziemlich jeder einen eigenen Vorschlag für den neuen Namen eingebracht hat (oder auch gleich mehrere). Brainstorming ist gut, aber mich erinnert das eher an Bikeshedding, und ich würde mich lieber den zumindest meiner Meinung nach größeren Problemen widmen (das größte ist vermutlich der überaltete Code und die nicht vorhandene Plugin-API, was die meisten Entwickler abschrecken dürfte; Leen hatte wohl wegen ersterem, Phrax wegen letzterem hingeschmissen, und ich kann das verstehen). Ich habe wie gesagt nichts grundsätzlich gegen eine Umbenennung einzuwenden, aber ich werde mich zumindest fürs erste aus dieser Diskussion raus halten. :)
Christoph M. Becker – Plugins for CMSimple_XH

wbs
Posts: 122
Joined: Sun Apr 02, 2017 8:05 am

Re: Neuer Name und neue Marketingausrichtung für unser CMS

Post by wbs » Sat Apr 15, 2017 8:53 pm

Ja mir geht's nicht darum, dass auf englisch über Namen diskutiert wird. Es geht mir um die Diskussion über eine Neuausrichtung und dem Anziehen von (Wo)Manpower, jetzt auch für andere Aufgaben als Entwicklung.

wbs
Posts: 122
Joined: Sun Apr 02, 2017 8:05 am

Re: Neuer Name und neue Marketingausrichtung für unser CMS

Post by wbs » Sun Apr 23, 2017 10:52 pm

Initiative zur Entgermanisierung von CMSimple_XH Episode #2: https://cmsimpleforum.com/viewtopic.php?f=2&t=12665

knollsen
Posts: 318
Joined: Wed Nov 06, 2013 2:28 pm

Re: Neuer Name und neue Marketingausrichtung für unser CMS

Post by knollsen » Sat Apr 29, 2017 10:38 pm

Ich kann allen anderen zustimmen - Neuer Name - definitiv! aber ohne XH
XH - Kürzel für die moderne Version des klassischen CMSimple
Blicken wir nach vorn und nicht zurück!
Vielleicht CMSElbrus oder MatterhornCMS - zurückzuführen auf die höchsten Berge, die wir gemeinsam erklimmen wollen ...

cokl

Re: Neuer Name und neue Marketingausrichtung für unser CMS

Post by cokl » Mon May 01, 2017 2:35 pm

Guten Abend,
auch wenn ich überwiegend nur mitlese - und das dazu gelegentlich, so denke ich, dass einiges dafür spricht beim CMS etwas zu ändern, wobei der Anfang ja schon mit der kommenden Version gemacht wird. Ich würde mir z.B. noch die Auswahl eines DBS wünschen wie z.B. sqlite. Wobei ich mich natürlich auch frage weshalb in der 1.70beta1 die javascript Dateien nicht in eine zusammengefasst werden können, ganz abgesehen davon dass einige selbiges nichtmal aktiviert haben - aus welchen Gründen auch immer(ich weiß gehört eigentlich hier nicht her).

Gleichwohl stehe ich eine Namensänderung gespalten gegenüber.. Einerseits ist der Name ja nun schon ziemlich bekannt(ich sehe auch keine Verwechslung mit CMSimple), andererseits spräche jedoch auch nichts dagegen - abgesehen von der ganzen Bekanntmachung, Kosten usw.

Euch noch einen schönen Abend

cmb
Posts: 13421
Joined: Tue Jun 21, 2011 11:04 am
Location: Mü-Sa, RLP, DE
Contact:

Re: Neuer Name und neue Marketingausrichtung für unser CMS

Post by cmb » Mon May 01, 2017 3:10 pm

cokl wrote:Ich würde mir z.B. noch die Auswahl eines DBS wünschen wie z.B. sqlite.
Ich auch! Allerdings mussten wir diesen Punkt auf eine spätere Version verschieben, weil es viel Arbeit bedeutet (und vermutlich auch Inkompatibilitäten mit einigen Plugins verursacht).
cokl wrote:Wobei ich mich natürlich auch frage weshalb in der 1.70beta1 die javascript Dateien nicht in eine zusammengefasst werden können, ganz abgesehen davon dass einige selbiges nichtmal aktiviert haben […]
Da kommt vielleicht noch was für XH 1.7. Ist aber nicht unbedingt klar, ob es wirklich viel bringt, da ja auf jeder Seite unterschiedliche Skripte zum Einsatz kommen können, und wenn man dann etliche Kombinationen der Scripte zusammen fasst, kann der Schuss unter Umständen nach hinten los gehen, sprich es wird mehr Traffic verursacht als jetzt.

Bezüglich derjenigen, die JavaScript deaktiviert haben, sehe ich zunächst mal kein Problem, da der Browser dann auch keine Scripte laden sollte. Anders sieht das aus, wenn ein Script nur moderne Browser unterstützt; dann laden alte trotzdem die Scripte, ohne dass sie etwas damit anfangen können; siehe dazu https://cmsimpleforum.com/viewtopic.php ... =10#p59225.
Christoph M. Becker – Plugins for CMSimple_XH

cokl

Re: Neuer Name und neue Marketingausrichtung für unser CMS

Post by cokl » Mon May 01, 2017 3:37 pm

cmb wrote:Ich auch! Allerdings..., weil es viel Arbeit bedeutet (und vermutlich auch Inkompatibilitäten mit einigen Plugins verursacht).
Schon klar, zumindest der 1. Teil. Doch wahrscheinlich hab ich mir das einfacher vorgestellt; von wegen gemeinsame DB Schnittstelle, wo es dann egal ist welches DBS jemand nutzt.
cmb wrote:... wann der Schuss unter Umständen nach hinten los gehen, sprich es wird mehr Traffic verursacht als jetzt.
Ich dachte ehr weniger Treffic, da die Datei doch dann beim User auf dem Rechner liegt. Ok, ich bin die Ausnahme, da ich meinen cache immer leere. :roll:

Danke dennoch für die Info.

cmb
Posts: 13421
Joined: Tue Jun 21, 2011 11:04 am
Location: Mü-Sa, RLP, DE
Contact:

Re: Neuer Name und neue Marketingausrichtung für unser CMS

Post by cmb » Mon May 01, 2017 4:46 pm

cokl wrote:
cmb wrote:Ich auch! Allerdings..., weil es viel Arbeit bedeutet (und vermutlich auch Inkompatibilitäten mit einigen Plugins verursacht).
Schon klar, zumindest der 1. Teil. Doch wahrscheinlich hab ich mir das einfacher vorgestellt; von wegen gemeinsame DB Schnittstelle, wo es dann egal ist welches DBS jemand nutzt.
Das wäre noch nicht mal ein besonderes Problem, weil wir einfach PDO verwenden könnten (obwohl ich Zweifel habe, dass MySQL oder gar PostgreSQL überhaupt einen Vorteil gegenüber SQLite haben könnten, was CMSimple betrifft, und ich die SQLite3-Schnittstelle bevorzuge).

Das eigentliche Problem ist, dass viele Erweiterungen einfach erwarten, dass alle Seiten komplett geladen wurden, wenn sie an der Reihe sind. Einfach alles aus einer DB zu laden wäre natürlich möglich, aber da ist dann ein einfaches Flat-File schneller, und auch sonst hätte die DB keinerlei Vorteile mehr. Die relevanten Informationen über die Seiten sind großteils in einfachen Arrays gespeichert (abgesehen von den Page-Data); man könnte nun vermutlich ohne nennenswerte Kompatibilitätsverletzungen auf passende Objekte umstellen, so dass nur das geladen wird, was wirklich gebraucht wird. Aber dann geht die wirkliche Arbeit erst los, denn das Speichern von Seiten müsste abstrahiert werden (und das ist eine wirklich happige Routine), und bezüglich der Suche müsste man sich was einfallen lassen, da diese ja doch wieder alle Seiten laden müsste – und vermutlich gibt's noch eine Reihe weiterer Ecken, an die ich noch gar nicht gedacht habe.
cokl wrote:
cmb wrote:... wann der Schuss unter Umständen nach hinten los gehen, sprich es wird mehr Traffic verursacht als jetzt.
Ich dachte ehr weniger Treffic, da die Datei doch dann beim User auf dem Rechner liegt. Ok, ich bin die Ausnahme, da ich meinen cache immer leere. :roll:
Wenn Plugins (und andere Komponenten) die Info liefern würden, welche Skripte sie überhaupt nutzen, dann könnten alle in einer Datei zusammengefasst werden. Dann würde aber immer wieder eine möglicherweise riesige JS-Datei geparst werden müssen, auch wenn auf manchen Seiten vielleicht gar kein oder nur ein wenig JavaScript benötigt würde. Dazu kommt noch das Problem, das manche Skripte andere erfordern, so dass die Reihenfolge der Zusammenfassung wichtig ist. Und dann bleibt noch das Problem, dass manche Skripte direkt ins Dokument schreiben (document.write() und Co.) und diese eben an einem ganz bestimmten Platz eingefügt werden müssen. Darüberhinaus ist es durchaus denkbar, dass bei der Zusammenfassung aller Skripte (Namens-)Kollisionen auftreten, die derzeit nicht passieren können.

Damit hier sinnvoll verbessert werden kann, wird es also nötig sein, dass Plugins entsprechend mitspielen, und dazu muss CMSimple_XH erst einmal geeignete Schnittstellen für Pluginentwickler zur Verfügung stellen. Bisher gibt es da fast gar nichts (abgesehen von include_jquery() include_jqueryplugin()), und so schreiben Pluginentwickler die nötigen Skripte einfach in die Ausgabe (mal in den <head>, mal ans Ende von <body>, und mal mitten rein), und das bisweilen auch als Inline-Skript oder gar in Event-Attribute. Da ist also noch einiges zu tun.
Christoph M. Becker – Plugins for CMSimple_XH

cokl

Re: Neuer Name und neue Marketingausrichtung für unser CMS

Post by cokl » Mon May 01, 2017 5:15 pm

Ok und nochmals Danke.

Ich beende das Thema hier mal, zumal es eh entweder woanders hingehört oder ein neues eröffnet werden könnte/sollte.

Gerriet
Posts: 51
Joined: Wed Feb 26, 2014 12:03 am

Re: Neuer Name und neue Marketingausrichtung für unser CMS

Post by Gerriet » Tue May 02, 2017 11:02 am

Hallo zusammen ;D

Ich schreibe es mal aus Usersichtwese zu dem Thema, also eine Namensänderung fände ich nicht gut. Ein neuer Name muss erstmal wieder public gemacht werden und den Bekanntheitsgrad vom alten erreichen, das wird in meinen Augen sehr schwer werden. Was Marketing angeht, ich bin langjähriger Drupalanwender und die Community ist freundlich ausgedrückt, nicht grade "nomal User" freundlich. Will damit sagen, da sind eher die in den Foren unterwegens die auch ihr Lebensunterhalt damit verdienen, da wird auf so privat Webseiten ersteller, wie ich einer halt bin, nicht sehr grossen Wert gelegt. Aber ich will damit nicht sagen das ich Drupal selbst schlecht finde, halt die deutsche Community ist halt so eingestellt.
Das möchte ich hier nicht erleben, weil dann wäre ich hier sehr schnell wech und denke einige andere auch. Es gibt im Internet einen Trend zu dem diesen Design, mit den alles auf einer Seite gepackt wird, beim runterscrollen werden wieder neues Content hervorgeholt, glaube das nennt sich OnePage, halt in Bootstrap Style. Individuelles webdesign findet msn nur noch sehr selten. Das find eich ein wenig schade, weil man kann mit HTML einiges mehr machen als nur ein paar JS Scripts laufen zu lassen und alles nur auf einer Seiten packen zu müssen. Diese lücke mit den Designen könnte CMSimple wunderbar füllen, weil es sehr schnell installierbar ist und nicht viel Resourcen braucht.

Das was ich bisher bei der 1.7er sehe, geht in diese Richtung, hoffe die wird weiter verfolgt ;D
Tschööö

Gerriet

PinguinsReisen.de

Post Reply